Sicher und eben

Der gemeinsame Zweirichtungsrad- und Fußweg zwischen Ruhrauenweg und Saarner Damm ist nun wiederhergestellt. Auslöser war ein gemeinsamer Antrag mit der SPD in der Bezirksvertretung Linksruhr.

„Mit dem im März 2019 einstimmig gefassten Beschluss beauftragten wir die Verwaltung mit der Planung und Umsetzung. Diesem Auftrag ist die Stadt Mülheim nun nachgekommen“ freut sich Susanne Dodd, Fraktionsvorsitzende der SPD in der Bezirksvertretung. „Wir verfolgen hiermit das Ziel, eine alltagstaugliche Radwegeverbindung zwischen Mintard und Saarn, die der Regionalverband Ruhr in seinen Planungen vorsieht, etappenweise und konsequent herzustellen“, fügt Carsten Voß von der Grüne-Fraktion hinzu.

Der 1992 im Zuge der Landesgartenschau angelegte Weg von der Landsberger Straße bis zum Ruhrtalradweg war schon seit langem nicht mehr in voller Breite nutzbar. Die wassergebundene Oberfläche war erodiert und sehr uneben. Ganz anders bietet der nun 2,5 Meter breite, asphaltierte Weg eine gute alltagstaugliche Radwegequalität.

Susanne Dodd (SPD) / Carsten Voß (Grüne)

Verwandte Artikel