Rampe am Müga-Weg wird erneuert

Gute Nachrichten für Fußgänger und Radfahrer in Mülheims Norden. Zurzeit wird die Rampe vom Styrumer Schloßweg zum Styrumer Damm nahe der Blauen Brücke erneuert. Davon konnte sich Bezirksvertreter Axel Hercher überzeugen: „Die aus MüGa-Zeiten stammende Ganzholz-Brückenrampe wurde abgebaut und liegt jetzt fein säuberlich neben den Fundamenten für das neue Bauwerk.“

Nach dem die Holzkonstruktion immer häufiger und aufwändiger ausgebessert werden musste, wurde klar, dass das Bauwerk nicht mehr geeignet ist, seine Funktion dauerhaft zu erfüllen. Über diese Wegeverbindung verläuft nicht nur einer der beliebtesten Spazierwege in Mülheims Norden, sondern auch das touristische Highlight Ruhrtalradweg sowie der überregionale Radweg Rundkurs Ruhrgebiet.

Die neue Rampe bekommt nun ein Untergestell und ein Geländer aus haltbarem Stahl. Der Rampenbelag wird erneut aus Holzbohlen gefertigt. Damit ist zukünftig sichergestellt, dass diese wichtige Wegestrecke auch weiterhin sicher begangen und befahren werden kann.

Axel Hercher

Verwandte Artikel