Quelle: AIP Architekten und Ingenieure

Leere Ladenlokale?

Nach der Vermarktungssituation von Handels- und Gewerbeflächen rund um den Bereich Untere Schloßstraße sowie die Ruhrpromenade fragen die Grünen in der Ratssitzung nächste Woche.

„Gerade im Bereich des neuen Schloßstraßenquartiers fällt momentan auf, dass dort Flächen in beachtlichem Umfang noch nicht vermietet scheinen“, erklärt ihr stadtentwicklungspolitischer Sprecher Hermann Stollen. Zu Panik sei keinerlei Anlass gegeben, doch Fragebedarf bestehe. Die Vermietungssituation der Ladenlokale in den Ruhrbania-Bauten sei ein durchgängiges Thema.

Fraktionsvize Franziska Krumwiede-Steiner: „Bevor der Rat in die Sommerpause geht, wollen wir uns diesbezüglich einen Überblick verschaffen. Wir wollen wissen, wann die Bauarbeiten an den beiden Gebäudeteilen des Schloßquartiers und am „The O.“ endgültig abgeschlossen sind. Uns interessiert, wie ausgelastet beide Komplexe letztlich sind.“ Nicht nur angesichts deren Zentralität, sondern auch Bedeutung für die Mülheimer Stadtentwicklung sei das ein drängendes Thema, erklärt die Ratsfrau.

Hermann Stollen / Franziska Krumwiede-Steiner

Verwandte Artikel