Erfreuliche Wende

Zufrieden zeigen sich die Grünen mit der klaren Absage der Mülheimer Verwaltung an die geplante Kapazitätsausweitung des Düsseldorfer Flughafens.

„Das“, erklärt Fraktionsvize Franziska Krumwiede-Steiner, „ist eine höchst erfreuliche Entwicklung. Die Stadtverwaltung bezieht wie auch andere umliegende Kommunen klar und eindeutig Stellung. Nun sollte der Rat, der noch in seiner letzten Sitzung einen ähnlichen Vorstoß meiner Fraktion mehrheitlich ablehnte, nachziehen.“
Die Einlassungen des Gutachters und nun auch der Stadt zeigten ohne Umschweife auf, betont die Ratsfrau, wie schlampig und intransparent seitens des Flughafens gearbeitet werde. Es gehe offensichtlich darum, die Ausweitung im Schweinsgalopp ohne Rücksicht auf Genauigkeit und Bürgerinteressen durchzuführen.
Die Reaktion der Bevölkerung auf das Angebot, Blanko-Einwenderlisten gegen die Kapazitätsausweitung unter .img@.img per Mail anzufordern oder in der Geschäftsstelle Bahnstraße 50 zu unterschreiben, sei beeindruckend. Dies zeige, so Krumwiede-Steiner, wie vielen Menschen die Problematik auf den Nägeln brenne. Der Leidensdruck sei teils enorm.

Franziska Krumwiede-Steiner

Verwandte Artikel