Wahl der Beigeordneten Anja Franke: Wertvolle Ergänzung des Verwaltungsvorstandes

Mit großer Mehrheit wurde auf Vorschlag der Fraktionen von Bündnis 90 / Die Grünen und CDU die 50jährige gebürtige Mülheimerin und in Heißen lebende Anja Franke, zuletzt Stadtkämmerin sowie Personal- und Ordnungsdezernentin in Hilden (aus dem Nachbarkreis Mettmann), als neue städtische Beigeordnete im Dezernat III (Personal, Digitalisierung und IT, Recht, Sicherheit und Ordnung) im Rat der Stadt Mülheim an der Ruhr gewählt. Damit tritt sie die Nachfolge des zum 31. August des Jahres ausgeschiedenen Dr. Frank Steinfort an. Namens der Fraktionen von Bündnis 90 / Die Grünen und CDU gratulierten die Fraktionsvorsitzenden Tim Giesbert und Christina Küsters der neugewählten Beigeordneten Anja Franke.

Christina Küsters und Tim Giesbert, Fraktionsvorsitzende von CDU und Bündnis 90 / Die Grünen: „Der Rat der Stadt hat eine sehr gute Wahl getroffen. Anja Franke ist eine wertvolle Ergänzung des Mülheimer Verwaltungsvorstandes, nicht nur, weil sie ihn weiblicher macht. Sie bringt jede Menge Erfahrung in der Kommunalverwaltung und langjährige Führungsverantwortung in ihren beruflichen Stationen Essen und Hilden mit. Wir sind davon überzeugt, dass Anja Franke vor allem in den Aufgabenbereichen Personal und Digitalisierung in ihrer Amtszeit alles Erforderliche unternehmen wird, um gemeinsam mit Oberbürgermeister Marc Buchholz, dem Verwaltungsvorstand und dem Rat der Stadt den sichtbaren Anforderungen des demografischen Wandels an eine bürgernahe Stadtverwaltung gerecht werden zu können.