Verbesserungen für den Radverkehr in Saarn

Die Grüne Fraktion in der Bezirksvertretung 3 (Linksruhr) freut sich über die von der Verwaltung angekündigte Erneuerung des gemeinsamen Zweirichtungsrad- und -fußweg zwischen Ruhrauenweg und Saarner Damm entlang der Mintarder Str. und im Bereich der Einmündung Landsberger Str.

Die im Mai 2019 von Grünen und SPD beantragte Maßnahme ist dringend erforderlich: Der Weg wurde 1992 im Zuge der Landesgartenschau angelegt und seitdem nicht mehr erneuert. Er ist mittlerweile sehr uneben und nicht mehr in voller Breite nutzbar. Entsprechend der Empfehlung der Verwaltung soll der Weg nun in der ursprünglichen Breite von 2,50 m asphaltiert werden. Die Kosten in Höhe von rund 31.500,00 € stehen im Straßenbauprogramm 2020 bereit.

Nachdem Anfang April die naturschutzrechtliche Befreiung erteilt wurde, kann die Baumaßnahme nach der Mittelfreigabe in den nächsten Wochen ausgeschrieben und voraussichtlich im Juni bei einer prognostizierten Bauzeit von zwei Wochen ausgeführt werden.

Bezirksvertreter Carsten Voß: „Wir sind froh, dass dieser Engpass bald der Vergangenheit angehört und sich Fuß- und Radverkehr nicht mehr gegenseitig gefährden müssen.“

Carsten Voß

Verwandte Artikel