Schöne Mauerkunst

Begeistert zeigen sich die Grünen über das Kunstprojekt des neunten Jahrgangs des Otto–Pankok–Gymnasiums im Bereich Eppinghofer– und Bahnstraße. Unter Anleitung ihres Kunstlehrers Hans–Peter Hepp und des Künstlers Manuel Schröder verschönerten die Schüler das Rondell der betonierten Freifläche an der Straßenmündung Bahnstraße.

„Diese Kunstaktion unweit unserer Geschäftsstelle“, erklärt Grüne–Vorstandssprecherin Heidemarie Sinn–Leyendecker, „sollte im Sinne des Wortes Schule machen. Aus einer grauen mit Schmierereien übersäten Beton–Ringmauer zauberte das Kunst–Team binnen zwei Tagen durch kreative, bunte Bemalung einen attraktiven Blickfang.“

Diese Aktion, darauf macht Fraktionsmitglied Nilsen Boudour aufmerksam, stehe nicht für sich alleine, sondern sensibilisiere die Schüler als Teil des Projektes „Create your City“ für die visuelle, künstlerische Aufwertung des Stadtraums. Das sei beispielhaft.

Erfreut sind die Grünen über die große Unterstützung, die das Projekt in Mülheim, unter anderem auch durch Oberbürgermeisterin Dagmar Mühlenfeld, erfuhr. „Eine sehr sinnvolle Förderung“, sind sich Sinn–Leyendecker und Boudour einig.

Heidemarie Sinn–Leyendecker / Nilsen Boudour

Verwandte Artikel