Münchhausen lässt grüßen

Scharfe Kritik üben die Grünen am Vorgehen der MBI in Sachen Volkshochschule (VHS). Sie zündele und nehme es mit der Wahrheit nicht genau.

„Wenn MBI–Chef Lothar Reinhard durch die Stadt zieht und behauptet, die VHS werde Ende des Jahres schließen“, erklärt Fraktionsvize Franziska Krumwiede, „ist das schlicht die Unwahrheit. Er schürt Ängste von Beschäftigten wie auch VHS–Kunden und kocht darauf schamlos sein politisches Süppchen.“

Tatsächlich gebe es niemanden in Mülheim, der die Einrichtung als Institution schließen wolle. Umstritten sei deren künftiger Standort. Die Grüne–Fraktion, so Krumwiede, habe wiederholt deutlich gemacht, dass sie für die VHS auf einen zentralen Standort in der Innenstadt poche. Ob das der bisherige sei oder eine Alternative in Frage komme, hänge auch vom Ergebnis der Bewerbung um den Sitz der Sparkassenakademie ab. Die könne ein Segen für die Stadt sein. Die MBI tue momentan aber alles, um einen Erfolg zu verhindern.

Noch in dieser Woche werden sich die Grünen mit dem Förderverein der VHS austauschen. „Dabei“, erklärt Krumwiede, „geht es sicherlich sachlicher zu, als es der MBI lieb ist.“

Franziska Krumwiede

Verwandte Artikel