Lea Franz

Kandidatin für die Bezirksvertretung 1 und den Rat der Stadt

Kandidatin für die Bezirksvertretung 1

  • Listenplatz 3

Kandidatin für den Rat der Stadt

  • Wahlbezirk Speldorf-Süd
  • Listenplatz 30 der Reserveliste

Zur Person

21 Jahre

Auszubildende zur Kauffrau im Gesundheitswesen

Jugendstadträtin

Schatzmeisterin der Grünen Jugend

Kontaktdaten

.img@.img

GRÜN ist unser Bezirk

Unser Bezirk ist umweltpolitisch wichtig für ganz Mülheim. Hier liegen beispielsweise die Frischluftschneise am Flughafen Mülheim-Essen und der Rumbach. Sollten wir uns nicht weiter für den Erhalt unserer direkten Umwelt einsetzten, würde das die Lebensqualität in der ganzen Stadt beeinträchtigen.

Auch intergenerationelle gesellschaftliche Angebote gilt es zu fördern und zu erhalten, wie beispielsweise die Nachbarschafts-Quartiere. Zudem sollen neue Formate für ein Miteinander kostenfrei und draußen geschaffen werden.

Die Quartiersplanung soll unter den Gesichtspunkten der Nachhaltigkeit, Inklusion und Lebendigkeit geschehen, damit Mülheim bunt bleibt.

Ich möchte, dass Sie mitarbeiten und in die Entscheidungen einbezogen werden.

GRÜN ist garantierte Mobilität

Ein nachhaltiges Mobilitätsangebot zu fairen Preisen macht unsere Stadt zu einer attraktiven, einladenden Stadt.

Ein Vorbildprojekt ist der Radschnellweg (RS1).  Er vereint Klimaschutz, schnelle Wege und ein neues Denken und der Mobilität.

Aber auch außerhalb von gesonderten Wegen sollten alle Verkehrsteilnehmer*innen einen Platz haben.

Die Sicherheit aller Verkehrsteilnehmer*innen muss gesichert sein.

Rollerfahrer*innen, Fahrradfahrer*innen und Fußgänger*innen sind zu schützen.

Der derzeitige Stand des ÖPNV ist schlecht und teuer. Wir müssen das Liniennetz neu strukturieren sodass ein Stadtteil-übergreifendes Netz entsteht. Zudem sollten wir die Kooperation mit unseren Nachbarstädten ausbauen, um Städte-übergreifende Netze zu schaffen und ein günstigeres Ticket anbieten zu können.

Ich möchte unsere städtische Infrastruktur mehr in Richtung Fahrrad, Fußgänger und öffentlichen Nahverkehr ausrichten. Dafür brauchen wir einen gut ausgebauten ÖPNV. Mehr Bürger*innen sollten vom Auto auf den ÖPNV umsteigen. Wenn wir weniger Autos in der Stadt haben können wir den freigeworden Raum zum Beispiel für sichere Fahrradwege nutzen und eine risikoreiche Mischung von Rollern und Fahrrädern auf Gehwegen verhindern.

GRÜN ist die Jugend

Derzeit bin ich Mitglied im Jugendstadtrat und erlebe, wie wenig unsere Stimme, die Stimme der Jugend, gehört wird. Uns stärker einzubinden und zu allen Themen Gehör zu verschaffen ist mir ein Anliegen. Politik und Verwaltung sollen mit uns anstatt über uns entscheiden.

Das bedeutet einen Ausbau der Einbindung der Jugend in kommunalpolitische Entscheidungen.

Mülheim muss attraktiv für die Jugend sein. Deshalb gilt es Sport-, Freizeit-, und Bildungsangebote zu unterstützen und auszubauen.

GRÜN ist Speldorf

Als Direktkandidatin für Speldorf-Süd vertrete ich den Standpunkt, dass die Linie 901 eine wichtige innerstädtische und nach Duisburg reichende Verbindung ist und weiter als Bahnlinie bestehen bleiben soll.

Darüber hinaus möchte ich den Interessen und Sorgen der Bürger*innen des Stadtteils im Rat der Stadt Gehör verschaffen. 

Für Sie erreichbar

Sie haben Fragen, Anregungen oder Ideen für mich? Dann freue ich mich, wenn Sie Kontakt mit mir per Mail aufnehmen.

E-Mail: .img@.img