Stadtteilkatastrophe

Die Schließung der Netto–Filiale an der Zeppelinstraße alarmiert die Grünen im Bezirk Links Ruhr Süd.

„Das ist“, stellt ihr Fraktionssprecher Fred Krüger fest, „eine Hiobsbotschaft für den Stadtteil und seine Menschen. Gerade jene, die mobilitätseingeschränkt auf eine funktionierende Nahversorgung angewiesen sind, haben nun das Nachsehen.“

Die Netto–Schließung durchkreuze die Bemühungen von Politik und Verwaltung, die Lebensqualität in den Stadtteilen zu erhöhen. Zu hoffen sei, dass es zumindest mit der Tengelmann–Filiale am Oppspring weitergehe.

In der Sitzung der Bezirksvertretung am kommenden Dienstag wollen die Grünen das Thema im Wege der Dringlichkeit auf die Tagesordnung bringen. Krüger: „Zumindest das sind wir den Bürgerinnen und Bürgern schuldig.“

Alfred Krüger

Verwandte Artikel