MüGa-Park wieder mit WC-Angebot für die Öffentlichkeit

Die Toilettensituation im MüGa-Park hat sich wieder entspannt. So steht nun, berichten die Grünen im Bezirk Linksruhr, eine öffentliche Container-WC-Anlage auf dem Stadthallenparkplatz zur Verfügung. Die mietete das Grünflächenamt bis zum Ende der Saison des Wasserspielplatzes an. Eine weitere Möglichkeit bietet der Ringlokschuppen. Dies gemäß einer Vereinbarung, nach der Notdürftige dessen Toiletten unentgeltlich nutzen dürfen.

Vor knapp einem Jahr hatten die Grünen in der Bezirksvertretung Alarm geschlagen. Damals war gerade die abrupte Schließung des VHS-Zentralgebäudes an der Bergstraße erfolgt. Deshalb, erinnert Bezirksvertreter Carsten Voß, fehlte die zuvor vielfach von Parkbesuchern genutzte Möglichkeit, in dessen sanitären Anlagen ihrem menschlichen Bedürfnis nachzukommen. Gerade für Eltern mit kleinen Kindern eine vertrackte Situation.
Der Dank Heidemarie Sinn-Leyendeckers, Fraktionssprecherin ihrer Partei im Bezirk, richtet sich deshalb an das Grünflächenamt und die Verantwortlichen im Ringlokschuppen. „Erstere“, sagt sie, „reagierten schnell und unbürokratisch, Letztere zeigen lobenswerte Hilfsbereitschaft.“

Carsten Voß / Heidemarie Sinn-Leyendecker

Verwandte Artikel