Kufen gefällt

Beifall von den Mülheimer Grünen erhält der neue Essener OB Thomas Kufen ob seiner klaren Worte zum Nahverkehrsunternehmen VIA. Er drängt auf Fortschritte bei der Kooperation in der gemeinsamen Gesellschaft der Städte Mülheim, Essen und Duisburg.

„Es ist gut“, stellt Fraktionssprecher Tim Giesbert fest, „dass Herr Kufen Druck macht. Er spricht eine erfrischend klare Sprache und scheut sich nicht, die Dinge beim Namen zu nennen. Auf Seiten der Beharrenden geht es in der Tat um Besitzstände und Posten. Die Zeche dafür zahlen die Städte mit galoppierenden Defiziten. Duisburg muss klären, welche Kräfte dort das gemeinsame Unterfangen behindern.“
Auch aus Mülheim fordern die Grünen klare Ansagen. „Unser neuer OB Ulrich Scholten“, erklärt ihr Verkehrsexperte Axel Hercher „sollte seinem Essener Amtskollegen nacheifern. VIA mit der Perspektive Fusion ist in Abstimmung mit den Stadträten Chefsache und darf nicht dem Ping-Pong-Spiel von Geschäftsführern überlassen bleiben.“ Gefragt sei eine klare Perspektive. Hercher ironisch: „Die sollte sich aber schon noch in diesem Jahrzehnt eröffnen.“

Tim Giesbert / Axel Hercher

Verwandte Artikel