Gute Entscheidung

Erfreut zeigt sich die Ratsfraktion der Grünen über den Ausgang des Bürgerentscheids zum Outlet-Centrum (DOC) in Duisburg. Mit knapper Mehrheit sprachen sich die Abstimmungsberechtigten der Nachbarstadt am Sonntag gegen das Vorhaben aus.

„Für Mülheim und seinen Einzelhandel“, freut sich auch ihr stadtentwicklungspolitischer Sprecher Hermann Stollen, „ist das eine gute Nachricht.“ Weitere 30.000 Quadratmeter Verkaufsfläche in unmittelbarer Nähe hätten ihm arg zugesetzt. Für manchen Händler wäre das existenzbedrohend gewesen. Dies insbesondere durch den im DOC beabsichtigten Verkauf eigens für Outletcenter hergestellter Waren minderer Qualität. Es sei gut, dass nun ein Schlussstrich unter die Planungen gezogen werde.
Anlass zur Genugtuung, erklärt Axel Hercher als wirtschaftspolitischer Sprecher der Fraktion, hätten aber auch die Mülheimer Großeinkaufscentren wie das RRZ, das Forum und das am Heifeskamp. Die Realisierung der Planungen, ist er sich sicher, „wäre eine deutliche Kampfansage an sie gewesen“. Ein für alle Beteiligten schlechter Konkurrenzkampf sei nun vermieden. Die Vernunft habe gesiegt.

Hermann Stollen / Axel Hercher

Verwandte Artikel