Gute „Außenpolitik“

Erfreut über den Erfolg des Dümptener Bürgervereins in Sachen Wiederherstellung des Wanderweges im Hexbachtal zeigen sich die Grünen im Bezirk Rechtsruhr-Nord.

„Steter Tropfen“, so ihr Fraktionssprecher Axel Hercher, „höhlt den Stein. Dass dieser Weg nun hoffentlich bald wieder begehbar ist, hat Dümpten dem Einsatz und der Beharrlichkeit seines Bürgervereins, an der Spitze Bernd Lüllau, zu verdanken. Sein Einwirken auf die Stadt Essen zeigt, dass „Außenpolitik“ auch ohne Bezirksvertretung und Verwaltung möglich ist. Dass er im dortigen Ratsmitglied Diekmann einen Verbündeten fand, ist erfreulich.“
Die Grünen gehen davon aus, dass Essen recht bald zu seinen Worten steht und den Wanderweg möglichst rasch wieder in einen auch für Kinderwagen und Rollatoren befahrbaren Zustand versetzt. „Die Überlegung, einen Teil des Wasserlochs zum Biotop zu machen“, sagt Hercher, „ist durchaus interessant. Die Stadt Essen sollte sie weiterverfolgen.“

Axel Hercher

Verwandte Artikel