Grüne für Umfrage zu W-LAN an Schulen

Stark für obligatorisches W-LAN an Mülheimer Schulen machen sich die Grünen. Per Anfrage im Bildungsausschuss wollen sie aber erst einmal herausfinden, ob dort ein Bedarf dafür besteht.“

„Im Referendariat“, erklärt ihre bildungspolitische Sprecherin Dr. Franziska Krumwiede-Steiner, „wird heute großer Wert auf den Einsatz digitaler Medien gelegt. Um dies an Schulen sinnvoll anzuwenden, bedarf es dort freien W-LANs für alle. Erst dann ist ein methodisch sinnvoller Gebrauch von Geräten wie Tablets und Smartphones möglich.“
Gerade auch bei der Integration geflüchteter Schülerinnen und Schüler, betont die Stadtverordnete, seien Apps und Lernprogramme beim Erwerb der deutschen Sprache hilfreich.
Vorerst aber geht es der Fraktion erst einmal darum, auszuloten, inwieweit die Mülheimer Schulen überhaupt W-LAN benötigen. Zeige sich Bedarf, sei zu klären, wie man ihm gerecht werden könne.

Dr. Franziska Krumwiede-Steiner

Verwandte Artikel