Grüne für Broich

In der Frage des Standortes einer Interimslösung für die VHS weisen die Signale bei den Grünen in Richtung Broicher Mitte.

„Wenn man die Vor- und Nachteile zwischen Broich und dem Gebäude an der Aktienstraße abwägt“, stellt Fraktionssprecher Tim Giesbert fest, „spricht nahezu alles für die ehemalige GAGFAH-Zentrale.“
Sie stelle eine Komplettlösung dar, während es andernfalls zu einer nicht gewollten Zersplitterung der VHS-Zentrale käme. Das Gebäude liege sehr nahe am Stadtzentrum und sei gut erreichbar. Dies sowohl per Öffentlichem Nahverkehr als auch PKW. Es verfüge zudem über eine ausreichende Zahl von Parkplätzen. Förderlich für Kooperationen sei die räumliche Nähe zur Hochschule Ruhr-West.
Wichtig für eine VHS, so Giesbert, sei darüber hinaus die Möglichkeit flexibler Raumkonzepte und ebenso die umliegende Infrastruktur von Cafés und Läden. Auch wenn in Broich höherer Sanierungsbedarf als an der Aktienstraße bestehe, rechne sich die Anmietung der dortigen Räumlichkeiten mittelfristig für die Stadt.
Für die finale Entscheidung über eine Dauerbleibe für die VHS bedürfe es aber des Gutachtens über den Standort Bergstraße samt Darstellung von Alternativen. „Das braucht die Politik“, erklärt Giesbert, „um sachgerecht entscheiden zu können.“

Tim Giesbert

Verwandte Artikel