Endlich Ausschreibung

Die Grünen begrüßen die nun erfolgte Ausschreibung des Gutachtens zur VHS durch die Stadt.

„Endlich“, erklärt Tim Giesbert, „kommt die Sache ins Rollen. Endlich wird der Ratsbeschluss umgesetzt.“
Die Fraktion setzt auf die Expertise, „weil wir“, so ihr Sprecher, „nicht ideologisch, sondern an Fakten orientiert entscheiden wollen.“ Deshalb habe sie erfolgreich Druck im Hinblick auf die Einleitung der Ausschreibung ausgeübt. Eine ergebnisoffene Untersuchung der Alternativen Sanierung, Neubau als auch Anmietung an der Bergstraße oder anderswo werde nach kritischer Bewertung Entscheidungsgrundlage sein. Im Vordergrund müsse die Antwort darauf stehen, mit welchem baulichen VHS-Konzept Mülheim in die nächsten Jahrzehnte gehen könne. Giesbert: „Es darf weder auf finanzielle Abenteuer noch auf Entscheidungen aus dem Bauch heraus hinauslaufen.“
Druck machen die Grünen auch im Hinblick auf die Erstellung einer inhaltlichen Konzeption für die VHS. „Das“, sagt ihre bildungspolitische Sprecherin Dr. Franziska Krumwiede-Steiner, „mahnen wir seit längerem an. Es wird Zeit, dass sich etwas tut. Eine gute Volkshochschule macht sich nicht zuvorderst an Steinen fest, sondern an klar umrissener Bildungsperspektive, Engagement der Mitarbeiter und Zufriedenheit der Teilnehmer.“

Tim Giesbert / Franziska Krumwiede-Steiner

Verwandte Artikel