Dachbegrünung für Garagen und Carports

Auf verdeckte klimapolitisch bedenkliche Versiegelung von Flächen weisen die Grünen hin. Es geht ihnen dabei um die Errichtung von Carports und Garagen.

„Diese Bauten“ stellt ihr Ratsmitglied Brigitte Erd fest, „verhindern genauso wie sonstige Gebäude oder Asphaltflächen die natürliche Versickerung und heizen sich im Sommer besonders stark auf. Insgesamt für das Stadtklima ohne Zweifel eine Beeinträchtigung.“

Während bei anderen Bauten oder Flächen Ausgleichsmaßnahmen verbindlich vorgeschrieben sind, trifft das auf Garagen und Carports bisher nicht zu. „Es wäre ja auch nicht gerade einfach“, so Erd, „für die Anlage eines einzelnen Carports eine Ausgleichsfläche zu finden.“

Abhilfe könnte nach Ansicht der Fraktion die möglichst allumfassende Begrünung der Garagen– und Carport–Dächer schaffen. Welcher Hebel es dazu bedarf, werden die Grünen im Planungsausschuss Ende Oktober ausloten.

Brigitte Erd

Verwandte Artikel